Die ev. Kirchengemeinden zwischen Herzfeld und Möhnesee bilden ab 1. August 2014 eine Region

Die evangelischen Kirchengemeinden zwischen Herzfeld und Möhnesee bilden eine Region! Dies haben die Presbyterien der Ev. Kirchengemeinden in dieser Region in den vergangenen Wochen jeweils beschlossen. Die Region hat noch keinen Namen, umfasst aber folgende Gemeinden: Die Ev. Kirchengemeinde Bad Sassendorf, die Ev. Kirchengemeinde Weslarn, die pfarramtlich verbundenen Ev. Möhne-Kirchengemeinde und Ev. Kirchengemeinde Neuengeseke und die Ev.-Reformierte Kirchengemeinde Soest. Auch die Ev. Kirchengemeinde Bad Sassendorf und die Ev. Reformierte Kirchengemeinde Soest werden ab 1. August 2014 in der Person von Pfr. Friedhard Fischer miteinander pfarramtlich verbunden sein. Die Mitglieder des sogenannten Regionalausschusses freuen sich, dass die Voraussetzungen dafür geschaffen wurden, um in Zukunft stärker zusammen zu arbeiten. Es geht vor allem darum, dass die Pfarrstelleninhaber sich noch flexibler in den verschiedenen pastoralen Arbeitsbereichen vertreten  können. Aber auch noch zu entwickelnde gemeinsame Projekte in der Konfirmandenarbeit oder Erwachsenen- und Gottesdienstarbeit wurden schon angedacht wie z.B. ein zentraler Gottesdienst zum Reformationstag. Da die Gemeinden selbständig bleiben, wird in naher Zukunft  ein Koordinierungsausschuss gegründet, der die Vertiefung der Zusammenarbeit zur Aufgabe hat. Mindestens einmal jährlich treten alle Presbyterien zu einer gemeinsamen Sitzung zusammen. Diese Zusammenkunft wurde jetzt erstmalig für den 23. August eingeplant.

Weslarn

Bad Sassendorf / Lohne

Reformierte Gemeinde Soest